AfD beantragt Verlegung von Obdachlosen - "Einrichtung in Scheuen ist eine Zumutung"

Politik Von Extern | am Di., 30.11.2021 - 16:07

CELLE. Die AfD-Fraktion im Celler Stadtrat hat jetzt beantragt, dass die Stadt in Abstimmung mit den zuständigen Landesbehörden die Obdachlosen aus Scheuen zentral an der Hohen Wende unterbringen soll. Zur  
Begründung heißt es: "Der aktuelle Zustand der Obdachloseneinrichtung in Scheuen ist eine Zumutung und bietet keine menschenwürdige Unterkunft. Die im Jahr 2016 vollständig  sanierte Einrichtung an der Hohen Wende verfügt dagegen über ausreichend Kapazitäten und kann sinnvoll für die Unterbringung der eigenen Bürger in Not genutzt werden. Ein weiteres Problem der Obdachlosen in Scheuen ist die Versorgung mit Waren des täglichen Bedarfs, dieses kann durch eine günstige Verkehrslage von der Hohen Wende ohne eine kostspielige ÖPNV - Aufstockung gelöst werden. Grundsätzlich muss aber das Ziel sein, die Obdachlosen so schnell wie möglich wieder in ein normales Leben zurückzuholen."