Corona-Daten 30. November 2021

Medizin Von Extern | am Di., 30.11.2021 - 18:08

CELLE. Situation SARS-CoV-2, Stand 30.11.2021, 10 Uhr, laut Mitteilung des Landkreises - unkommentiert, unzensiert:

Die vom Robert-Koch-Institut angegebene 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Celle, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage (https://www.rki.de/inzidenzen), wird heute mit 225,8 angegeben (Datenstand: 30.11.2021, 00:00 Uhr).

Der nach der Niedersächsischen Corona-Verordnung vorgesehene Leitindikator für weitere Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus, die „Hospitalisierung" (landesweite 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz - Fälle je 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner), wird vom Land mit 7,6 angegeben. Den weiteren Indikator, die Intensivbettenbelegung, benennt das Land mit 9,7 Prozent (Stand 29.11.2021, 9 Uhr). Die Warnstufen und Leitindikatoren können hier eingesehen werden: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen/niedersachsen-und-corona-aktuelle-leitindikatoren-203487.html

Seit gestern wurden im Landkreis Celle 126 Personen auf das Sars-CoV-2-Virus positiv getestet. Aktuell sind mit dem Coronavirus im Landkreis Celle 529 Personen infiziert. Die Zahl der seit Beginn der Pandemie im März 2020 Erkrankten liegt bei 7.248. Wegen Corona werden auf der Normalstation im AKH derzeit 15 positiv getestete Personen behandelt. Auf der Intensivstation liegen vier Personen, davon werden drei Personen beatmet. Es ist eine weitere Person verstorben. Es handelt sich dabei um einen 32-jährigen Mann. Weitere Details werden aus Datenschutzgründen nicht mitgeteilt. Der Landkreis spricht allen Hinterbliebenen sein Beileid aus.

Derzeit sind 696 Menschen in Quarantäne. Die Quarantänen gehen dabei quer durch alle Bevölkerungsschichten und Altersstufen. Der Landkreis empfiehlt deshalb eindringlich, bei privaten Veranstaltungen und Zusammenkünften dringend darauf zu achten, dass die bekannten Hygienemaßnahmen eingehalten werden. Wichtig ist außerdem auch weiterhin, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern zu Personen, die nicht dem eigenen Hausstand angehören, eingehalten wird.

Der Landkreis Celle bittet darum, für anstehende Corona-Impfungen (Erst-, Zweit- oder Boosterimpfung) rechtzeitig Kontakt zum jeweiligen Haus- oder Betriebsarzt aufzunehmen. Der Hausarzt ist auch der erste Ansprechpartner im Falle eines positiven Testergebnisses. In den Räumlichkeiten der Kreisverwaltung werden keine Corona-Bürger-Testungen durchgeführt, die nicht explizit und personengebunden vom Gesundheitsamt angeordnet wurden. Personen, die für einen Corona-Test ausdrücklich vorgeladen worden sind, betreten, um Ansteckungen zu vermeiden, bitte nicht das Gebäude, sondern folgen den Hinweisschildern zum Abstrichfenster im Innenhof.

Ab Mittwoch, den 1.12., wird in Celle die Warnstufe 2 und damit in vielen Einrichtungen 2Gplus gelten, dort haben dann nur noch Geimpfte und Genesene Zutritt, die zusätzlich auch einen negativen Schnelltest, der nicht länger als 24 Stunden, oder einen PCR-Test, der nicht länger als 48 Stunden her ist, vorweisen können. Alle Informationen zur Allgemeinverfügung können Sie hier nachlesen: https://t1p.de/zcdne

Der Landkreis bietet kurzfristig freie Impftermine ohne Terminbuchung mit Johnson und Johnson am 2. und 3. Dezember in der CD-Kaserne an (CELLEHEUTE berichtete)