Die Nacht der fünf Tenöre in der Congress Union

Kultur + Gesellschaft Von Redaktion | am Di., 18.09.2018 - 10:46

CELLE. „Und es leuchteten die Sterne“ – Der Tourname der kommenden Wintersaison ist der Titel einer der bekanntesten und beliebtesten Opernarien, die Giacomo Puccini je geschrieben hat. Uraufgeführt im Jahre 1900 in Rom fesselte diese Arien in Puccinis Oper Tosca schon damals die Opernliebhaber der Zeit. Und auch heute noch können "Die fünf Tenöre" mit ihrer Klassik-Konzert-Reihe tausende Liebhaber der klassischen Musik begeistern. Viele treue Fans in unterschiedlichen Altersgruppen kommen europaweit, um eins der wenigen Konzerte bundesweit zu sehen und vor allem, um diese besonderen Stimmen zu hören. Denn: Diese gehören zu den fünf stimmgewaltigen Tenören, die sonst in den renommiertesten Opernhäusern der Welt auf der Bühne stehen, für "Die Nacht der fünf Tenöre" jedoch regelmäßig zusammenkommen, um in Begleitung eines Sinfonieorchesters ihr Publikum mit den bekanntesten Highlights zu verzaubern, welche die Klassik-Welt zu bieten hat.

Die Namen, die hinter diesem Programm stehen, dürften Opernkennern nicht fremd sein: Vincenzo Sanso, Luigi Frattola, Orfeo Zanetti, Daniel Damyanov und Momtchil Karaivanov. Seit über 15 Jahren tauchen sie ein in die Welt von Tosca, Aida, Rigoletto, Otello, Turandot, La Traviata, Carmen u.v.m. In unserer oft hektischen Zeit sind es diese weltberühmten Melodien, die einen Abend voller musikalischer Höhepunkte und einfacher Freude an guter Musik bereiten.

Begleitet werden die Sänger dabei vom Plovdiv Symphonic Orchestra unter der Leitung von Nayden Todorov.
Das Plovdiv Symphonic Orchestra wurde im Jahr 1997 gegründet und kann mittlerweile auf über 800 Live-Auftritte allein in Europa zurückblicken. Der Schwerpunkt des Repertoires liegt dabei auf Arien bekannter Opern wie beispielsweise aus “Aida“, “Nabucco“, “Tosca“, “Carmen“ und “La Traviata“ oder auch aus Opern wie “Der Zigeunerbaron“. Zusätzlich erklingen berühmte italienische Canzone, was insgesamt eine faszinierende Mischung des Programms ausmacht.

Seit geraumer Zeit verbinden das Plovdiv Symphonic Orchestra ihre Opern- und Symphonietätigkeit mit populärer Popmusik. Ihre besondere Qualität zeigte sich bei den Zusammenarbeit mit namhaften Künstlern wie z.B. dem berühmten Solisten Roger Hodgson (ehemals Supertramp) und im kommenden Sommer mit Anastacia.Unterstützung erhalten Orchester und Tenöre von einer wohlklingenden weiblichen Stimme – von Andrea Hörkens. Die europaweit gefragte Sopranistin führt moderierend durch die Gala-Veranstaltung und avanciert mit ihrer charmanten, liebenswerten Art mit gleichbleibender Regelmäßigkeit binnen kürzester Zeit zum gefeierten Publikumsliebling. Gemeinsam mit den fünf Star-Tenören gestaltet Andrea Hörkens eine Klassik-Nacht, die nicht ohne Grund weltweiten Ruhm genießt.

Die durchweg hochwertig besetzte Produktion "Die Nacht der fünf Tenöre" verspricht eine Vorstellung, die jedem Zuschauer den Atem stocken lasse. Ob langjähriger Opern-Kenner oder Klassik-Anfänger: Die Schönheit der einzelnen Stücke ist nicht nur für jeden Einzelnen hörbar, sondern auch unmittelbar spürbar.

Am 17.01.2019 kommt "Die Nacht der fünf Tenöre" nach Celle. Tickets im Vorverkauf gibt es unter www.eventim.de, telefonisch unter 01806/ 570070 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Die Nacht der 5 Tenöre
17.01.2019
Celle
Congress Union
Thaerplatz 1
29221 CELLE
Beginn: 20.00 Uhr
Ticketlink:
https://www.eventim.de/die-nacht-der-5-tenoere-e-lucevan-le-stelle-tickets-
celle.html?affiliate=EVE&doc=artistPages/tickets&fun=artist&action=tickets&key=212206
7$10633674