Lichterdemo zum Tag gegen Gewalt an Frauen

Gesellschaft Von Redaktion | am Mo., 22.11.2021 - 17:30

CELLE. Anlässlich des Internationalen Tags gegen Gewalt gegen Frauen laden verschiedene Organisationen zu einer Lichter-Demonstration am Donnerstag, 25.11.2021, um 18:30 Uhr mit Start am Thaerplatz in Celle. Alle TeilnehmerInnen über 7 Jahren werden gebeten, einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz oder eine FFP2-Maske zu tragen, sowie den Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 m einzuhalten.

„Wir wollen mit jedem Licht einer Frau* gedenken, die wegen ihres Geschlechts getötet oder verletzt wurde. Wir wollen uns aber auch daran erinnern, dass wir stark sind und der Gewalt ein Ende bereiten können“, sagt Nina Binder von „Gemeinsam kämpfen!“. Jeden dritten Tag werde eine Frau in Deutschland von ihrem (Ex-)Partner ermordet, jeden Tag überlebe eine Frau* einen solchen Tötungsversuch.

Seit 40 Jahren (1981) werden weltweit alljährlich zum 25. November Veranstaltungen organisiert, um ein starkes Zeichen gegen Gewalt gegen Frauen zu setzen. In diesem Jahr soll es insbesondere auch um Krieg und dessen gewaltvolle Auswirkungen auf Frauen gehen. "Krieg ist ein Faktor, der geschlechtsspezifische Gewalt weltweit verstärkt. Dies passiert auch mit Waffen, die aus Deutschland exportiert werden", so die VeranstalterInnen.

Folgende Organisationen rufen zu der Demonstration auf: Feministische Organisierung "Gemeinsam Kämpfen" - für Selbstbestimmung und demokratische Autonomie; Autonomes Frauenhaus Celle; Hêvî e.V. - Hilfe für Frauen in Not ; Dachverband des Êzîdischen Frauenrats e. V.; Linksjugend Solid Südheide, Celler Gruppe LIST (Land in Sicht Transition), DGB