Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg gründet Stiftergemeinschaft

Wirtschaft Von Extern | am Mo., 21.12.2020 - 16:35

CELLE. „Gemeinsam viel bewegen“ lautet das Motto der 2006 gegründeten Bürgerstiftung Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, "im kulturellen wie im sozialen Bereich Impulse aufzunehmen, Netzwerke zu bilden und Mehrwerte zu schaffen", wie sie mitteilt. Seit Gründung habe sie mehr als 100 verschiedene Projekte realisiert und bis heute über 2 Millionen Euro Zustiftungen erhalten. Zudem sicherten bereits feststehende testamentarische Anwartschaften ein stetes Anwachsen dieser Summe.  

Im Zuge der Fusion der Sparkassen Gifhorn-Wolfsburg und Celle wächst nun auch die Stiftung. Seit November firmiert sie als Stiftergemeinschaft der Sparkasse Celle Gifhorn-Wolfsburg und der Wirkungskreis ist auf die Region Celle ausgeweitet. Bereits getroffene Vereinbarungen bleiben laut Sparkasse davon unangetastet. „Durch die Umfirmierung der Bürgerstiftung zur Stiftergemeinschaft der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg setzen wir ein deutliches Zeichen für unser gesellschaftliches Engagement in der Region. Ab sofort wirken wir entsprechend des gesamten Geschäftsgebietes und bieten allen Bürgerinnen und Bürgern eine Anlaufstation, um Projekte zu realisieren, die bürgernah, nachhaltig und regional sind. Hierbei stehen unsere Türen allen offen – egal, ob Sparkassenkunde oder nicht,“ sagt Stefan Gratzfeld, Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftergemeinschaft.

Interessenten, die selbst Vermögensanteile einbringen möchten, bietet die Stiftergemeinschaft verschiedene Möglichkeiten. Die Ansprechpartner sowie nähere Informationen sind zu finden auf der aktuellen Homepage:  
www.stiftergemeinschaft-sparkasse-cgw.de